Quittungen fotografieren

Tankzettel, Supermarkt-Quittungen, die Semmel beim Bäcker … die meisten dieser Zettel landen entweder gleich im Papierkorb oder man schiebt sie in den Geldbeutel, um sie irgendwann strukturiert abzulegen oder auszuwerten – denn schließlich enthalten sie in ihrer Gesamtheit viele Informationen über unser Konsumverhalten.  Aber: man tut es dann eben doch nicht.

Wie man den Prozess verbessern könnte:

  • Eine normale Quittung einfach mit dem Handy fotografieren und einer spezialisierten App (z.B. einem PFM) übergeben.
  • Die App analysiert die Quittung mit OCR und filtert die relevanten Infomationen, also Gesamtsumme und die Posten mit Einzelbeträgen.
  • Die App kann den Umsatz gleich kategorisieren und ggf. mit Bar-Abhebungen oder einem Debit-Vorgang korrelieren.
  • In Ausbaustufen könnten QR-Codes auf den Kassenzettel gedruckt werden oder der Umsatz gleich per NFC/Bluetooth an das Handy geschickt werden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s